Schleichen

Die Unterordnung Schleichen gehört zu den Reptilien und ist wie schon erwähnt eine Unterordnung der Schuppenkriechtieren und gehört somit zu den Echsen. Die Verbreitung ist auf jedem Kontinetn exklusive Australien.

Schleichen

Wie schon erwähnt gehören die Schleichen zur Untergruppe der Echsen. Jedoch werden sie auch wieder unterteilt in verschiedenen Unterfamilien:

  • Unterfamilie Anguinae (zb. Blindschleichen)
  • Unterfamilie Doppelzungenschleichen, Diploglossinae (z.B. Diploglossus lessonae)
  • Unterfamilie Krokodil- und Alligatorschleichen (z.B. südliche Krokodilschleiche)

Ein Merkmal, dass bei allen Schleichen gleich ist, sind die Schnuppen, welche durch Knochenplatten verstärkt sind. Jedoch gibt es viele verschiedene Arten mit unterschiedlichen Merkmalen:

  • Schlangenartige, beinlose (z.B. Europäische Blindschleiche)
  • Beine, die verstummelt sind
  • Vierbeinige
  • Fünfbeinige

Da die Schleichen hauptsächlich stumpfe Zähne besitzen, fressen sie Weichtiere, Eidechsen, kleine Säugetiere und Insekten. Außerdem legen die meisten dieser Art Eier, wofür einie dehnbare Hautfalte beidseitig des Körpers eine Erleichterung darstellt, so wie die anderen Reptilien. Jedoch gibt es auch wenige Arten die lebengebärden sind. Zusätzlich ist diese Hautfalte auch wichtig für die Nahrungsaufnahme und für die Atmung. Eine Ähnlichkeit zu den Eidechsen weisst der Schwanz auf. Dieser Schwanz kann leicht abbrechen und kann auch wieder nachwachsen. Allerdings kann dieser nicht mehr seine orignial Größe erreichen.

Literatur

Für die Literatur wurden Bücher verwendet welche auf Amazon erworben wurden:

Zusätzlich wurde auch eigenes Wissen verwendet, da wir selbst Reptilien besitzen! Gerne könnt ihr die Seite unsere Tiere gerne besuchen!